Schlagwort-Archive: Kultur

Lachen ist die beste Medizin

Stadluni Vortrag  von Simon Baumer.

Lachen ist zu 100% Bio, umweltfreundlich und recyclebar. Lachen ist kinderleicht und gratis, doch am wichtigsten: Es macht Spaß! Wir lachen gerne!

Mich interessiert worüber wir lachen und was das mit uns macht. Was unterscheidet mitlachen vom auslachen? Darf ich als Deutscher über Judenwitze lachen? Wissen und Tricks zu Humor im Alltag und wie wir es leichter schaffen, uns und anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

Ohne Magie aber mit Tipps zum Mitnehmen, meiner Sammlung bester Witze und Gitarre im Gepäck wünsche ich uns einen informativen wie unterhaltsamen Abend.

Zur Person

Simon Baumer, 24, lebt und studiert Rhetorik, Logopädie und Sprechkunst in Halle. Seine Studienschwerpunkte sind: zwischenmenschliche Kommunikation, Argumentation und Rede.

Seine größte Leidenschaft gilt der Musik. Er spielt Schlagzeug, Gitarre und schreibt eigene Songs. Nach seinem Masterstudium will er sich als Seminarleiter/Redner/Dozent selbstständig machen, festangestellt als Logopäde arbeiten oder Rockstar werden!

MANN SEIN in der neuen Zeit

Vortrag  von Marcel Brandenberg.
  • Welche Aufgaben liegen vor uns Männern, wenn wir vom „Patriarchen“ in die „Gesamtverantwortung“ wachsen?
  • Wie gehen wir Männer mit der wachsenden Weichheit um uns herum um?
  • Kontra oder Adaption – oder gibt es einen Mittelweg, welcher für diese Zeit angemessen ist?
 Ich, Marcel Brandenberg, möchte darüber sprechen, wie wir Männer unsere Urkraft spüren und vertreten können und gleichzeitig einen Bezug zu unserer Spititualität herstellen und ausdrücken!
In diesem Vortrag werde ich darüber sprechen, wie HARTE Männer mehr Weichheit in ihr Leben bringen können und damit Freude und Leichtigkeit in ihrem Leben generieren!
Gnauso richtet sich dieser Vortrag an SOFTIS, welche Lust haben, sich mit ihrer archaischen Kraft zu verbinden, um diese sprudelnde Quelle zu nutzen und Stärke und Rückgrad zu erfahren!

Keltischer Jahreskreis

Vortrag von Beate Berghoff „Keltischer Jahreskreis“ mit anschliessenden  Imbolc–Fest.
Imbolc, das Fest des Neubeginns und der Hoffnung und des Lichts, geweiht der Göttin Brigid.
Die keltischen Festtermine im Jahreskreis:
  • 1. November: Samhein (Allerheiligen), Jahresbeginn bei den Kelten
  • 21. Dezember: Wintersonnwende
  • 1./2. Februar: Imbolc, Lichtbrauchnacht
  • 21. März: Frühjahrstagundnachtgleiche
  • 1. Mai: Beltane
  • 21. Juni: Sommersonnwende
  • 1. August: Lugnasad (Hochzeit des Lichts)
  • 21. September: Herbsttagundnachtgleiche

Recht und Gerechtigkeit

Vortrag „Recht und Gerechtigkeit“ anhand von Beispielen aus dem Arbeitsrecht von Sebastian Klaus.
Beschreibung:
Jeder Richter leistet einen Eid, „…das Richteramt getreu dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland,  … und getreu dem Gesetz auszuüben, nach bestem Wissen und Gewissen ohne Ansehen der Person zu urteilen und nur der Wahrheit und Gerechtigkeit zu dienen, …“.An der Eidesformel stößt sich niemand, wohingegen viele kopfschüttelnd bis empört auf Urteile auch der Arbeitsgerichte reagieren.
Beispiel:
Eine Kassiererin, über 30 Jahre im Arbeitsverhältnis, unterschlägt Pfandbons für 1,30 Euro und wird gekündigt. Das Landesarbeitsgericht bestätigt die Kündigung. Das Bundesarbeitsgericht hebt das Urteil auf: Der Diebstahl eines geringen Betrages rechtfertige angesichts der langen Dauer des Arbeitsverhältnisses keine Kündigung, eine Abmahnung genüge.
In der Stadluni versuche ich an einigen Beispielen darzustellen, daß es manchmal  eines Spagats bedarf um die Lücke zwischen Recht und Gerechtigkeit (was ist das eigentlich?) zu schließen.
Pfandbondiebin „Emmely“ soll den Job verlieren, während Banker ungestraft Milliardensummen verspielen? Der damalige Bundestagsvizepräsident Wolfgang Thierse (SPD) nannte das Urteil deshalb „barbarisch“.
Zur Person:
Sebastian Klaus, Plankmühle Schmiechen, war 35 Jahre lang als Richter am Arbeitsgericht, zuletzt als Direktor des Arbeitsgerichts Augsburg, tätig.

Adventskonzert mit Aletschko

18.30 Uhr Empfang mit  Essens Spezialitäten  vom dem Meringer Chefkoch der Kochschule Haidhausen Daniel Kauth.

19.30 Uhr Konzert mit der bekannten Berliner Band „Alteschko“

Eintritt Frei!!!!!!!! Spenden für Jugendprojekt

Organisation: ARGE Städtefreundschaft Mering/Karmiel und Paarkult DIG Augsburg/Mering

Schirmherr 1. Bürgermeister Mering Hans Dieter Kandler