Modulbau – ein aktueller Trend

Vortrag von Leopoldo Garcia

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. es besteht die Möglichkeit, per Zoom an der Veranstaltung teilzunehmen.

Die Industrialisierung in der Baubranche zeigt heute die Vorteile der Modulbauweise gegenüber traditionellen Bauarten. Man stelle sich vor, wie ein Auto in einer Halle in einer Produktionskette ad hoc hergestellt wird. Das Gleiche gilt für Baumodule. Es handelt sich um ihre Vorfertigung, bevor sie auf die Baustelle geliefert werden. Es geht um Planen und Bauen unter kontrollierten Rahmenbedingungen.

Dies bringt folgende Vorteile:

1-. Sicherheit und Komfort der Arbeitskraft (d.h. Produktivität) für die Herstellung der Baumodule.

2-. Kontrolle/Reduktion der Produktionslaufzeit.

3-. Kontrolle/Reduktion der Kosten.

4-. Minimierung von Produktionsfehlern.

5-. Qualitätssicherung der Bauobjekte.

Diese Faktoren ermöglichten innerhalb des letzten Jahrzehnts bei dieser Modalität des Bauens einen deutlichen Vorsprung.

Man kann Baumodule aus Beton, Holz oder Stahl produzieren. Mit dem letzten Material gibt es übrigens drei Möglichkeiten: Frachtcontainer, Bau-Container und allgemeine Baumodule. Man kann dadurch sowohl Neubauten als auch Anbauten (z. B. Aufstockung auf dem Bestand) realisieren. An mehrstöckigen Wohngebäuden der 60er Jahre, z.B. aus Mauerwerk in Frankfurt, München und Berlin wurde die Nachverdichtung mehrerer Stockwerke mit Baumodulen aus Holz durchgeführt.

Anderseits ist die große Beliebtheit von Tiny-Häuser heutzutage ein Grund, Baumodule in Anspruch zu nehmen.

 

Zur Person.

Leopoldo Garcia war 20 Jahre freiberuflich als Architekt in Spanien tätig. Als Leiter der Planungsabteilung einer Gartenbaufirma in Abuja (Nigeria) und als Beamter des Stadtreferats in Salamanca. Dozent des Faches „Materialien und Technologien“ an der Hochschule für Kunst und Produktdesign „Casa de los Picos“, Segovia. Projektleiter in verschiedenen Planungsbüros (Kissing, Gilching, Almeria und Madrid). Gründer des Planungsbüros GARCIA architektur, das in der Realisierung von Büro- und Wohngebäuden auf der Achse Ammersee-Augsburg spezialisiert ist. TÜV-Qualitätsmanager, Porträtist & Blogger.

„Die Architektur ist eine über Jahrhunderte hoch entwickelte Disziplin, die sich mit weiteren Disziplinen und Techniken wie Physik, Materialien, Kunst, Psychologie, Ökonomie und Management verbindet.

An vielen Gebäuden der Welt werden Bautechniken genutzt, die sehr zeitaufwändig sind und einen hohen Arbeitseinsatz unter unangenehmen Bedingungen erfordern. Daraus resultieren u.a. einige Fehler, was die Kosten in die Höhe treibt. Ein Gebäude ist zwar kein Auto. Die Anpassung an das Grundstück und die Rahmenbedingungen lassen sich jedoch manchmal modular und vorgefertigt preiswerter realisieren“.

Leopoldo Garcia ist Mitglied der bayerische Architektenkammer (BYAK) und des schweizerischen Ingenieur- und Architektenvereins (SIA).

In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister…      Johann W. von Goethe – Natur und Kunst (1800)

 

Baumbestimmungswanderung am wunderbaren Lech

mit Thomas Fiedler am So. 1.5.2022,  10.00 Uhr.

Thomas Fiedler ist Gartenbauer, Künstler und Dadaist.
Anmeldung unter info@paarkult.de . Treffpunkt wird nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Die Veranstaltung ist auch für Kinder geeignet.

 

Geistig-spirituelle Hintergründe der aktuellen politisch-ökonomischen Situation – Was steht uns bevor?

Online-Vortrag von Prof. Dr. Christian Kreiß

Ein Blick auf die aktuelle politische und wirtschaftliche Lage zeigt, dass hinter der Oberfläche des Geschehens mächtige Kräfte wirken. Was sind ihre Ziele und Mittel? Wenn wir das erkennen, können wir leichter die Fragen beantworten: Was kommt auf uns zu?
Was können wir tun? Wie können wir uns innerlich stärken?

Zur Person:
Christian Kreiß ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Hochschule Aalen. Seine Schwerpunkte sind Finanzierung und Wirtschaftspolitik. Zuvor arbeitete er einige Jahre als Bankangestellter. Kreiß kritisiert in seinen Schriften ökonomische Axiome (Grundannahmen), geplante Obsoleszenz (wenn
Produkte absichtlich so gebaut werden, dass sie schneller kaputt gehen), die Drittmittelvergabe in der Wissenschaft und die Corona-Politik der Bundesregierung.

Online Vortrag per Zoom

Mit der Bitte um Anmeldung unter info@paarkult.de

Link wird dann gesendet.

 

Für alle die noch mehr über die Zusammenhänge von Geld und Weltpolitik wissen möchten:
Von unserem Freund Rupert Bader

Von 22.-24. Mai steht Augsburgs Kongresszentrum (KaP) offen für Alle, die den Dialog suchen über Geld und dessen künftige Rolle in unserem Leben und Wirtschaften. Ich würde mich sehr freuen, wenn auch Du dabei bist. Bitte reservier dir diesen Termin schon mal. Ende März findest Du das Programm auf der Internetseite www.dialograumgeld.org

With a little help from my friends …

Eine Einführung in die Welt amerikanischer Jambands

Stadluni-Vortrag von Jürgen Kern

Leider ist nicht absehbar, wann wir wieder unbeschwert Livemusik genießen können. Da wir keine Konzerte veranstalten oder besuchen dürfen, möchte ich mit Euch über Livemusik reden und Euch an wenigen ausgewählten Beispielen die Welt amerikanischer Jambands vorstellen sowie einen Blick auf deren Fankultur werfen.

Moderation: Nicole Krämer

Jahreshauptversammlung der Stadl-Uni Unterbergen

Liebe Freunde, 

wir laden Euch herzlich zur diesjährigen Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft ein. Diese findet diemal auf Grund von Covid-19 online statt.

Wer keinen geeigneten Internetzugang hat, meldet sich bitte bei uns, damit wir einen Haushalt finden können, bei dem Ihr euch anschließen könnt.
Wir freuen uns auf Euch. 

Den Link zum Online-Meeting (Zoom) erhaltet Ihr noch separat per Mail. Es steht auch ein online Abstimmungstool zur Verfügung, dessen Link während der Jahreshauptversammlung versendet wird.

Liebe Grüße

Jonas, Günter, Undarmaa und Ahmed