Schlagwort-Archive: Esoterik

Das Fülle Prinzip

an der StadlUni Unterberbergen am 21.04.2023 um 19.00 Uhr
mit Sabine Häring

Das Fülle Prinzip
Lebendigen Reichtum erleben

Herauszufinden, was Fülle wirklich ist und wie sie sich anfühlt, ist ein Schritt aus dem Mangel heraus in ein Bewusstsein von Reichtum. Ein Reichtum, der sich jenseits von Geldbeträgen befindet. Dieser Ort in uns ist über eine Denkleistung niemals zu erreichen, daher braucht es etwas anderes.

Der Erlebnisabend am 21.4.2023 möchte einen kleinen Ausflug in die Fülle machen. Denn sie möchte sich vorstellen und jedem Besucher einen Geschmack davon hinterlassen, was sie wirklich ist.

Wohlstand und Reichtum werden zukünftig nicht mehr durch „harte Arbeit“ in das Leben einziehen. Es gilt einen Paradigmenwechsel in Sachen Werte zu stemmen. Denn das alten „Brauchen“ von außen will durch ein „Erfülltsein“ im inneren abgelöst werden.

Um in der Zukunft ein Fülle Magnet zu sein,

dürfen auch wir uns einer wundervollen Transformation unterziehen.

Sabine Häring ist Life Coach und Seminarleiterin. Sie nennt ihre Arbeit ErLEBENsberatung, denn sie weiß, dass durch das eigene Erleben, Thematiken und Erkenntnisse wirklich nachhaltig integriert werden können.

Sie erschafft in ihrer Arbeit erlebbare und auch physische Räume, die die Teilnehmer fühlen lassen, um was es wirklich geht. In diesen Räumen erzählt das Leben selbst von seiner Schönheit und seinen Möglichkeiten.

Ihr Lieblingszitat „Das Leben ist die Geliebte deiner Seele“ steht wie ein Wegweiser über Ihrer Arbeit. So ist es ihr ein tiefes Anliegen, Spiritualität, Alltag und Lebensfreude zu vereinen. Denn Lebensfreude ist in das Leben hinein gelebte Liebe.

Sie ist die WildCard in ein erFÜLLtes Leben.

Sie bereitet Menschen mit ihrer Arbeit auf das Neue vor. Begleitet sie durch den Paradigmenwechsel, indem sie die „Werkzeuge der neuen Zeit“ vermittelt. Wie zum Beispiel die Schulung der Intuition und der Imagination. Wie wir wieder zum Schöpfer des Lebens werden und Zukunft im besten Sinne mitgestalten.

 

Das Fülle Prinzip

Lebendigen Reichtum erleben

Herauszufinden, was Fülle wirklich ist und wie sie sich anfühlt, ist ein Schritt aus dem Mangel heraus in ein Bewusstsein von Reichtum. Ein Reichtum, der sich jenseits von Geldbeträgen befindet. Dieser Ort in uns ist über eine Denkleistung niemals zu erreichen, daher braucht es etwas anderes.

Der Erlebnisabend am 21.4.2023 möchte einen kleinen Ausflug in die Fülle machen. Denn sie möchte sich vorstellen und jedem Besucher einen Geschmack davon hinterlassen, was sie wirklich ist.

Wohlstand und Reichtum werden zukünftig nicht mehr durch „harte Arbeit“ in das Leben einziehen. Es gilt einen Paradigmenwechsel in Sachen Werte zu stemmen. Denn das alten „Brauchen“ von außen will durch ein „Erfülltsein“ im inneren abgelöst werden.  

Um in der Zukunft ein Fülle Magnet zu sein,

dürfen auch wir uns einer wundervollen Transformation unterziehen.

 

Sabine Häring ist Life Coach und Seminarleiterin. Sie nennt ihre Arbeit ErLEBENsberatung, denn sie weiß, dass durch das eigene Erleben, Thematiken und Erkenntnisse wirklich nachhaltig integriert werden können.

Sie erschafft in ihrer Arbeit erlebbare und auch physische Räume, die die Teilnehmer fühlen lassen, um was es wirklich geht. In diesen Räumen erzählt das Leben selbst von seiner Schönheit und seinen Möglichkeiten.

Ihr Lieblingszitat „Das Leben ist die Geliebte deiner Seele“ steht wie ein Wegweiser über Ihrer Arbeit. So ist es ihr ein tiefes Anliegen, Spiritualität, Alltag und Lebensfreude zu vereinen. Denn Lebensfreude ist in das Leben hinein gelebte Liebe.

Sie ist die WildCard in ein erFÜLLtes Leben.

Sie bereitet Menschen mit ihrer Arbeit auf das Neue vor. Begleitet sie durch den Paradigmenwechsel, indem sie die „Werkzeuge der neuen Zeit“ vermittelt. Wie zum Beispiel die Schulung der Intuition und der Imagination. Wie wir wieder zum Schöpfer des Lebens werden und Zukunft im besten Sinne mitgestalten.

 

15. April : 23:23

Details

Datum:
15.04.2024
Zeit:
23:23
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Keltischer Jahreskreis

Vortrag von Beate Berghoff „Keltischer Jahreskreis“ mit anschliessenden  Imbolc–Fest.
Imbolc, das Fest des Neubeginns und der Hoffnung und des Lichts, geweiht der Göttin Brigid.
Die keltischen Festtermine im Jahreskreis:
  • 1. November: Samhein (Allerheiligen), Jahresbeginn bei den Kelten
  • 21. Dezember: Wintersonnwende
  • 1./2. Februar: Imbolc, Lichtbrauchnacht
  • 21. März: Frühjahrstagundnachtgleiche
  • 1. Mai: Beltane
  • 21. Juni: Sommersonnwende
  • 1. August: Lugnasad (Hochzeit des Lichts)
  • 21. September: Herbsttagundnachtgleiche

Ich bin hellsichtig, na und?

Vortrag von und mit Ulrich Späth.

Seit nunmehr 30 Jahren befasse ich mich Dingen und Geschehnissen die unsere Schul-Wissenschaft und Schul-Medizin nicht erklären kann. Dabei ist mir aufgefallen, dass es sehr sehr viele Menschen gibt, die Fähigkeiten haben und diese nur zum Teil oder gar nicht leben. Der Witz dabei ist, dass diese Leute glauben, dies sei nichts Besonderes, etwas was jeder kann und sie sprechen nicht darüber. Bei Kindern wird dies grundsätzlich abgetan, sie sollen ihre Hirngespinste lassen und auf dem Boden der Realität bleiben.

Meine spezielle Form der Hellsichtigkeit läßt mich Energiefelder wahrnehmen. Jeder Mensch hat ein Energiefeld welches mit dem Erd(energie)magnet-Feld in Resonanz ist. Ich kann nun dieses Feld „lesen“, da alles darin abgespeichert ist. Dadurch ist es mir möglich die speziellen Fähigkeiten und Talente zu erkennen.

Wir befinden uns in einer ganz besonderen Zeit, die Menschheit steht vor einem Evolutions-Sprung. Die Wegbereiter sind all diejenigen die jetzt schon über erweiterte Sinne verfügen.

Wir sind die auf die wir gewartet haben.

Zur Person:
Ulrich Späth, Referent, Lebensberater, Rutengeher, Autor beschäftigt sich seit einer schweren Lebenskrise 1983 mit dem Auftreten und Wechselwirkungen von Energie.
Durch ein breites Berufs- und Erfahrungsspektrum konnte er die alltäglichen Auswirkungen der Energie in vielen Bereichen lokalisieren und erfahren.

Seit 2001 ist er als Lebensberater tätig, unterstützt durch die Fähigkeit Energielinien – und Felder wahrzunehmen.

Seit 2003 hält er Vorträge, Seminare und Workshops im ganzen deutschsprachigen Raum Er beschäftigt sich mit alternativen Lebenskonzepten wie mit der Ökologischen Gärtnerei in Siebensee bei Landshut

Was ist Astrologie und was kann man damit tun?

Vortrag von Beate Berghoff.

„Wie oben – so unten, wie unten – so oben. Wie innen – so außen, wie außen – so innen. Wie im Großen – so im Kleinen.“  Kosmisches Prinzip nach Hermes Trismegistos

Astrologie ist ein uraltes System zur Abbildung des Mikrokosmos Mensch im Makrokosmos. Planeten und ihre Konstellationen beeinflussen Menschen nicht, sondern sie zeigen bestimmte Qualitäten der Zeit an, so wie eine Uhr die Zeit anzeigt, sie aber nicht macht.

Astrologie kann aufzeigen, warum bestimmte Themen im Leben immer wieder kehren. Sie zeigt Stärken, Schwächen und Lernaufgaben eines Menschen an, und bis zu einem bestimmen Grad auch die eigene Berufung.

Aus der Astrologie hat sich auch die Astromedizin entwickelt, die analog dem sogenannten „senkrechten Weltbild“ Mittel und Therapien einsetzen, die dem Horoskop entsprechen.

Inhalte des Vortrages:
– Was ist Astrologie eigentlich und welches Weltbild steckt dahinter?
– Sinn und Unsinn von Zeitungshoroskopen
– Erklärung der einzelnen Zeichen, Planeten und Häusern
– Wie liest ein Astrologie ein Horoskop?
– Was sind die häufigsten Anliegen bei einer Beratung?
– Wie kann man die Astrologie auch therapeutisch nutzen?

Beate Berghoff, Jahrgang 1975, ist eine außergewöhnliche Frau und Heilpraktikerin in Ingolstadt. Sie unterrichtet als Dozentin in der DHS Heilpraktikerschule und in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Seelenreisen, Spagyrik, Astrologie und alternativheilkundlicher Hormonberatung.