Schlagwort-Archive: Lebensstil

23.02.24: Die Stangenbohnen Partei

Filmvorführung am 23.02.2024 mit dem Allgäuer
Filmemacher Paddy Schmitt.

Der Dokumentarfilm „Die Stangenbohnen Partei“ gibt Einblicke in das Leben von Serena und Jared, ein Liebespaar mit Wurzeln in Amerika und Australien, das sich in Taiwan kennengelernt und 2015 in Deutschland niedergelassen hat. Als „The String Bean Party“ bilden die Beiden auch ein musikalisches Duo. Auf ihrem Hof nahe der Kleinstadt Kisslegg im Allgäu leben Jared und Serena einen radikalen Lebensentwurf fernab von Mainstream und allgemeiner Hektik. Hier arbeiten sie an guten Songs und ertragreichen Ernten. Dabei gehört zu ihrem Selbstverständnis das Ideal einer bedingungslosen Grundnahrung für alle. Ohne viel Aufhebens lässt das Paar die Kamera über 15 Monate an seinem Leben teilnehmen. Man fühlt sich gemütlich aufgehoben wie bei alten Bekannten, wenn die Beiden über ihre Arbeit im Garten plaudern, den Zuschauer zu Erledigungen mitnehmen und an ihren Konzerten teilnehmen lassen. Der Film ist eine Hommage an den guten Boden, aus dem alles Leben kommt. Er macht Mut und weckt Sehnsucht nach einem einfachen, nachhaltigen Leben und zeigt, dass Geld weder glücklich macht, noch das Wichtigste im Leben ist.

Seit Ende 2022 tourt Paddy Schmitt mit seinem No-Budget DOKFilm “Die Stangenbohnen Partei” durch die Kinos. Die Dreharbeiten fanden über einen Zeitraum von 15 Monaten statt. Mit Film- und Audioschnitt sowie der Gestaltung und dem Marketing kamen zwei Jahre harte aber schöne Arbeit dafür auf. Der 90-minütiger Dokumentarfilm gewann bereits zwei Filmfestival Preise und wurde auch international nominiert und vorgeführt.

“Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah. …fällt einem spontan zu diesem Film ein. Als wir den Film sahen, dachten wir sofort: das müssen wir uns unbedingt in Natura anschauen!” Statement des Biberacher Film Festspiele 2022.

Weitere Informationen folgen.

Das Fülle Prinzip

an der StadlUni Unterberbergen am 21.04.2023 um 19.00 Uhr
mit Sabine Häring

Das Fülle Prinzip
Lebendigen Reichtum erleben

Herauszufinden, was Fülle wirklich ist und wie sie sich anfühlt, ist ein Schritt aus dem Mangel heraus in ein Bewusstsein von Reichtum. Ein Reichtum, der sich jenseits von Geldbeträgen befindet. Dieser Ort in uns ist über eine Denkleistung niemals zu erreichen, daher braucht es etwas anderes.

Der Erlebnisabend am 21.4.2023 möchte einen kleinen Ausflug in die Fülle machen. Denn sie möchte sich vorstellen und jedem Besucher einen Geschmack davon hinterlassen, was sie wirklich ist.

Wohlstand und Reichtum werden zukünftig nicht mehr durch „harte Arbeit“ in das Leben einziehen. Es gilt einen Paradigmenwechsel in Sachen Werte zu stemmen. Denn das alten „Brauchen“ von außen will durch ein „Erfülltsein“ im inneren abgelöst werden.

Um in der Zukunft ein Fülle Magnet zu sein,

dürfen auch wir uns einer wundervollen Transformation unterziehen.

Sabine Häring ist Life Coach und Seminarleiterin. Sie nennt ihre Arbeit ErLEBENsberatung, denn sie weiß, dass durch das eigene Erleben, Thematiken und Erkenntnisse wirklich nachhaltig integriert werden können.

Sie erschafft in ihrer Arbeit erlebbare und auch physische Räume, die die Teilnehmer fühlen lassen, um was es wirklich geht. In diesen Räumen erzählt das Leben selbst von seiner Schönheit und seinen Möglichkeiten.

Ihr Lieblingszitat „Das Leben ist die Geliebte deiner Seele“ steht wie ein Wegweiser über Ihrer Arbeit. So ist es ihr ein tiefes Anliegen, Spiritualität, Alltag und Lebensfreude zu vereinen. Denn Lebensfreude ist in das Leben hinein gelebte Liebe.

Sie ist die WildCard in ein erFÜLLtes Leben.

Sie bereitet Menschen mit ihrer Arbeit auf das Neue vor. Begleitet sie durch den Paradigmenwechsel, indem sie die „Werkzeuge der neuen Zeit“ vermittelt. Wie zum Beispiel die Schulung der Intuition und der Imagination. Wie wir wieder zum Schöpfer des Lebens werden und Zukunft im besten Sinne mitgestalten.

 

Das Fülle Prinzip

Lebendigen Reichtum erleben

Herauszufinden, was Fülle wirklich ist und wie sie sich anfühlt, ist ein Schritt aus dem Mangel heraus in ein Bewusstsein von Reichtum. Ein Reichtum, der sich jenseits von Geldbeträgen befindet. Dieser Ort in uns ist über eine Denkleistung niemals zu erreichen, daher braucht es etwas anderes.

Der Erlebnisabend am 21.4.2023 möchte einen kleinen Ausflug in die Fülle machen. Denn sie möchte sich vorstellen und jedem Besucher einen Geschmack davon hinterlassen, was sie wirklich ist.

Wohlstand und Reichtum werden zukünftig nicht mehr durch „harte Arbeit“ in das Leben einziehen. Es gilt einen Paradigmenwechsel in Sachen Werte zu stemmen. Denn das alten „Brauchen“ von außen will durch ein „Erfülltsein“ im inneren abgelöst werden.  

Um in der Zukunft ein Fülle Magnet zu sein,

dürfen auch wir uns einer wundervollen Transformation unterziehen.

 

Sabine Häring ist Life Coach und Seminarleiterin. Sie nennt ihre Arbeit ErLEBENsberatung, denn sie weiß, dass durch das eigene Erleben, Thematiken und Erkenntnisse wirklich nachhaltig integriert werden können.

Sie erschafft in ihrer Arbeit erlebbare und auch physische Räume, die die Teilnehmer fühlen lassen, um was es wirklich geht. In diesen Räumen erzählt das Leben selbst von seiner Schönheit und seinen Möglichkeiten.

Ihr Lieblingszitat „Das Leben ist die Geliebte deiner Seele“ steht wie ein Wegweiser über Ihrer Arbeit. So ist es ihr ein tiefes Anliegen, Spiritualität, Alltag und Lebensfreude zu vereinen. Denn Lebensfreude ist in das Leben hinein gelebte Liebe.

Sie ist die WildCard in ein erFÜLLtes Leben.

Sie bereitet Menschen mit ihrer Arbeit auf das Neue vor. Begleitet sie durch den Paradigmenwechsel, indem sie die „Werkzeuge der neuen Zeit“ vermittelt. Wie zum Beispiel die Schulung der Intuition und der Imagination. Wie wir wieder zum Schöpfer des Lebens werden und Zukunft im besten Sinne mitgestalten.

 

15. April : 23:17

Details

Datum:
15.04.2024
Zeit:
23:17
Veranstaltungskategorien:
, ,
Veranstaltung-Tags:
,

Freiheit vs. Sicherheit / Brauchen wir eine Sicherheitsethik?

Stadluni Vortrag von Konrad Stangl.
Behandelt werden Fragen wie:

  • Die Mehrheit der Deutschen befürworten offensichtlich mehr Videoüberwachung – Ist das kein Widerspruch zur Freiheit?
  • Was kostet Sicherheit?
  • Gibt es ein Grundrecht auf Sicherheit?
  • Was ist unter einem „guten Leben“ und einer „guten Sicherheitspolitik“ zu verstehen?
  • Wir müssen also was tun, tun für die Freiheit, tun für die Sicherheit – Wie könnte das, bezogen auf die Sicherheitsethik, konkret aussehen?
  • Die Sehnsucht nach einem starken Staat – Ist es kein Widerspruch, wenn Sicherheitsethik das Machbare wieder einschränken soll.
Zur Person

Konrad Stangl, 54 Jahre, verheiratet, 5 Kinder, Polizeivollzugsbeamter, seit 37 Jahren bei der Bayerischen Polizei.

Er ist seit  6 Jahren hauptamtlicher Dozent an der Hochschule für den öffentlichen Dienst (Fachbereich Polizei) in Fürstenfeldbruck.

Lachen ist die beste Medizin

Stadluni Vortrag  von Simon Baumer.

Lachen ist zu 100% Bio, umweltfreundlich und recyclebar. Lachen ist kinderleicht und gratis, doch am wichtigsten: Es macht Spaß! Wir lachen gerne!

Mich interessiert worüber wir lachen und was das mit uns macht. Was unterscheidet mitlachen vom auslachen? Darf ich als Deutscher über Judenwitze lachen? Wissen und Tricks zu Humor im Alltag und wie wir es leichter schaffen, uns und anderen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern.

Ohne Magie aber mit Tipps zum Mitnehmen, meiner Sammlung bester Witze und Gitarre im Gepäck wünsche ich uns einen informativen wie unterhaltsamen Abend.

Zur Person

Simon Baumer, 24, lebt und studiert Rhetorik, Logopädie und Sprechkunst in Halle. Seine Studienschwerpunkte sind: zwischenmenschliche Kommunikation, Argumentation und Rede.

Seine größte Leidenschaft gilt der Musik. Er spielt Schlagzeug, Gitarre und schreibt eigene Songs. Nach seinem Masterstudium will er sich als Seminarleiter/Redner/Dozent selbstständig machen, festangestellt als Logopäde arbeiten oder Rockstar werden!