Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Dornmethode

26.10.2018 : 19:00 - 22:00

Vortrag von Uta Kanis zur Methode von Dieter Dorn.

Seit meinem 18. Lebensjahr litt ich unter Rückenschmerzen. Mit 25 Jahren war ich das erste Mal, wie man heute sagt, zur REHA.

Im Februar 1997 fragte mich ein damaliger Freund, ob ich zu einem WS-Seminar im Allgäu mitfahren möchte. Da brauchte ich nicht lang überlegen und wir meldeten uns für das Wochenendseminar vom 14.-16.3.1997 an.

Es fand im Haus Hochreute – Engetried/Markt Rettenbach bei Dr. med. Thomas und Herta Hansen statt. Dort lernte ich Dieter Dorn und seine Methode kennen und es war „Liebe auf den ersten Blick“.

Nach seiner ersten Behandlung bei ihm zu Hause in Lautrach war ich erstmals nach über 20 Jahren schmerzfrei. Viele Stunden durfte ich bei Dieter üben, was er allen Seminarteilnehmern damals anbot, bis er sagte, jetzt schleich´ di, du kannst es.

Seit dem wende ich die Methode an, immer best möglichst im Sinn von Dieter Dorn und dessen Überschrift: Hilfe zur Selbsthilfe !

Nun möchte ich Ihnen die Vorgehensweise erläutern und vielleicht sogar zeigen, falls sich eine „Freiwillige oder ein -williger“ findet …

Zur Person

Uta Kanis eröffnete am 1.10.1996  ihr damaliges Ladengeschäft, das Wirbelsäulen-Paradies, mit dem Untertitel „gesundes Schlafen, Sitzen,Wohnen“, in Mering. Später hatte Sie Ihren Laden in Unterbergen und hat heute ihre Praxis in Kissing und ist gerne Studentin an der Stadluni. Jetzt hat Sie sich den Mut genommen, frei nach dem Motto der Stadluni, von der Studentin zur Dozentin.

Details

Datum:
26.10.2018
Zeit:
19:00 - 22:00
Veranstaltungskategorien:
, ,

Veranstalter

Stadl-Universität
Telefon:
08233 30582
E-Mail:
stadl-uni@gmx.de
Website:
https://paarkult.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Lokale Kultur in der Region Mering

%d Bloggern gefällt das: